Neuigkeiten aus unserer Schule

Schüler des MPG beim Regionalwettbewerb Jugend debattiert

Vergangene Woche nahmen einige Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgangsstufen 9 und EF am Regionalwettbewerb von "Jugend debattiert" in Dinslaken teil.
Wir gratulieren allen Teilnehmern und hoffen es sind bald wieder Schülerinnen und Schüler unserer Schule mit dabei.

Rechts: Felix Hüther beim letztjährigen Wettbewerb
Unten: Unsere diesjährigen Teilnehmer

Jugend debattiert Regionalwettbewerb


Richtigstellung von Inhalten aus dem heutigen WAZ-Artikel

Liebe Schulgemeinde,
heute, am 20. Februar 2019 ist ein Artikel in der WAZ zum gestrigen Besuch einer chinesischen Schülerdelegation erschienen, der inhaltliche Ungenauigkeiten enthält, die wir hier korrigieren:
Erstens: Statt der Einführung von „Mandarin“ sollte es heißen, dass „Siebtklässler“ bald „Chinesisch“ lernen.
Zweitens: Die Schulleitung hat sich in keiner Weise zu der Positionierung zur geplanten Einführung von Chinesisch in der Sekundarstufe I der Bezirksregierung geäußert.
Drittens: Es wurde darauf hingewiesen, dass es in der Schule und nicht „im Kollegium“ eine hohe Motivation gebe, der Schule damit ein Alleinstellungsmerkmal zu verschaffen.
Viertens: Der Satz „Dreizügig ist das Max-Planck-Gymnasium im fünften Jahrgang – ausreichend, um eine chinesische Sprachklasse zu bilden, so Kirsten Müller-Normann: „Wir werden wohl vier Lerngruppen haben, das Interesse an Chinesisch ist so groß, dass ich da keine Bedenken habe.“ ist irreführend und in der Aussage falsch.
Es wird keine Bildung einer „chinesischen Sprachklasse“ angestrebt, sondern Schüler sollen bei der Fremdsprachenwahl die Möglichkeit haben, Chinesisch zu wählen.
Wir bedauern diese fehlerhafte Darstellung und werden dieses auch gegenüber der WAZ zum Ausdruck bringen.

Max Planck feiert chinesisches Frühlingsfest

Am 08.02.19 feierten auch die Schülerinnen und Schüler des Max-Planck-Gymnasiums das chinesische Frühlingsfest. Mit Aufführungen, leckerem chinesischem Essen und Spielen wurde das Jahr des Schweins begrüßt.