Jede(r) kann programmieren lernen!

Du wolltest schon immer mal ausprobieren, wie einfach es sein kann, programmieren zu lernen?

Kunstwerk im Sekretariat

Ein neues Kunstwerk ziert seit kurzer Zeit das Sekretariat.

Shakespeare Festival

Shakespeare's Romeo und Julia stand für zwölf freiwillige Schülerinnen der Q1 auf dem Programm

Schüleraustausch einmal anders

VirtualStudentXChange am MPG

2. Platz beim Vorlesewettbewerb Französisch

...et voilà!

Herzlich willkommen am Max-Planck-Gymnasium in Duisburg Meiderich!

Das MPG trauert um seinen ehemaligen Stellvertretenden Schulleiter

Wir trauern um unseren ehemaligen Stellvertretenden Schulleiter Peter Jöckel, der am 21. November 2022 verstorben ist. Herr Jöckel war von 2002 bis 2007 am Max-Planck-Gymnasium. Wir werden ihn in guter und dankender Erinnerung halten.

Aktuelles

Aktualisiertes Hygienekonzept

 

Mensa

Hier geht es zur Vorbestellung für die Mensa-Wochen ab 05.12.22 und 12.12.22.

Speiseplan und Dessertplan für Dezember 2022.

Informationen für Grundschuleltern

Virtuelle Schulführung

Herzlich willkommen zu einer 360°-Tourdurch unsere Schule!

 

Anmeldung für Klasse 5 im Schuljahr 2023/24

Wir nehmen die Anmeldungen für die neuen fünften Klassen in der Woche vom 23.01.23 bis 27.01.23 jeweils von 14:00 bis 18:00 Uhr entgegen. 

Hier können Sie einen Termin für die Anmeldung reservieren.

Bitte kommen Sie am Tag der Anmeldung gemeinsam mit Ihrem Kind in die Schule und bringen zum Anmeldegespräch die folgenden Unterlagen mit:

  • Zeugnis 4.1 mit Schulformempfehlung (Original + Kopie)
  • 2 x Anmeldebogen der Grundschule (orange)
  • Geburtsurkunde des Kindes ODER Kinderausweis
  • Impfausweis des Kindes (Nachweis Masernschutz)

Sollte keine Gymnasialempfehlung vorliegen, vereinbaren Sie bitte einen verbindlichen Beratungstermin im Vorfeld der Anmeldung!

Für Beratungsgespräche im Vorfeld der Anmeldungen bieten wir Ihnen zwei Beratungsnachmittage an:

Montag, 09.01.23  und Freitag, 13.01.23 jeweils 14:00 – 16:00 Uhr       Terminbuchung Beratungsgespräch

Wir freuen uns auf Sie und Ihre Kinder!

Impressionen vom Tag der offenen Tür am 26.11.2022

Es wird wieder gebibert!

 

Auch in diesem Jahr nimmt das MPG unter dem Motto „The return of the Biber“ am Informatik-Wettbewerb teil.

Dabei handelt es sich um einen Online-Wettbewerb, in welchem sich Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen einzeln oder im Team mit altersgerechten informatischen Aufgaben spielerisch auseinandersetzen. Verschiedene Logik-Rätsel sollen sie für das Fach begeistern.

Der Wettbewerb wird von der Geschäftsstelle des Bundeswettbewerbs Informatik in Zusammenarbeit mit der Gesellschaft für Informatik und der Ernst-Denert-Stiftung veranstaltet.

 

Wir wünschen allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern ganz viel Spaß und Erfolg!

Grundschul-Eltern-Infoabend

Im Vorfeld des „Tags der offenen Tür“, der am 26.  November stattfinden wird, veranstaltete das MPG einen Informationsabend für Eltern von Kindern der Klasse 4 , auf dem neben den Entwicklungsprofilen für die Klassen 5 und 6 traditionelle und innovative  Angebote der Schule sowie Schwerpunkte der Schulentwicklung vorgestellt wurden.

Im Rahmen dieses Abends gab es die Möglichkeit, Lehrerinnen und Lehrer, die Schülervertretung, die Schulpflegschaft sowie die Schulleitung kennenzulernen und über Fragen und Sorgen ins Gespräch zu kommen.

Das gegenseitige Kennenlernen hat großen Spaß gemacht!

Eltern von Viertklässlerinnen und Viertklässlern, die weitere Beratung wünschen, können sich gerne telefonisch oder via Mail melden:

Telefon: 0203 44 99 20

Mail: 164665@schule.nrw.de

„Safer Smartphone“ – Erster Medientag am MPG

Am 17.10.2022 und am 19.10.2022 organisierten die Medienscouts des Max-Planck-Gymnasium einen Medientag für die 5ten Klassen zum Thema „Safer Smartphone“. Der Medientag am MPG ging vier Schulstunden lang.

Als erstes entschiedenen sich die Medienscouts, sich in den Klassen vorzustellen. Danach nahmen die Fünftklässlerinnen und Fünftklässler an einer anonymen Umfrage zur Smartphone-Nutzung teil und besprachen die Ergebnisse schließlich mit den Medienscouts. Anschließend gab es eine Herausforderung: Die Klassen mussten in unter drei Minuten Gruppentische aufstellen. Die schnellste Klasse gewann eine Kleinigkeit am Ende des Schultages. Schließlich teilten die Medienscouts die Schülerinnen und Schüler in Gruppen ein. Daraufhin halfen die Fünftklässlerinnen und Fünftklässler den Medienscouts beim Problem eines Schülers namens Abdel. Durch das Herunterladen eines Spiels auf seinem Smartphone hatte er unbemerkt eine Schadsoftware heruntergeladen. Die Klassen mussten einen Pin herausfinden, um Abdels Handy zu entsperren. Dies gelang Ihnen, indem sie einen digitalen Escape Room durchliefen, der Hinweise zum Umgang mit App-Berechtigungen, Foto- und Bildrechten, Sicherheitseinstellungen und zur Abzocke durch Spieleapps enthielt.
Später sahen sich die Klassen Videos zu digitalen (Chat-)Problemen an. Dazu formulierten sie Tipps, wie man Probleme lösen könnte. Anschließend wurden ihre Lösungen mit denen der Medienscouts verglichen und auch Möglichkeiten, derartige Probleme zu vermeiden, wurden besprochen. Gemeinsam wurden drei Gruppenchatregeln aufgestellt. Dazu werden die Medienscouts individuelle Klassenposter designen und den Klassen zur Verfügung stellen. Da die 5ten Klassen fleißig waren, gab es noch ein Kahoot am Ende zum Thema „Was sind Medienscouts?“ Der vorletzte Schritt des Medientages war die anonyme Evaluation des Medientags via Edkimo. Zuletzt gab es eine Überraschung für die Schülerinnen und Schüler: Alle erhielten personalisierte Handyführerscheine.

– Johannes Nazal, 7d, Medienscout am MPG

Kinder haben unterschiedliche Stärken. Das Max-Planck-Gymnasium bietet allen Kindern die Möglichkeit, ihre Talente individuell zu entfalten.

 

Besonders gute Leistungen werden immer dann erbracht, wenn die Rahmenbedingungen zum Lernen optimal sind. Schule muss Lebensraum und nicht nur Lernraum sein. Deshalb folgt das MPG der Idee einer „Guten gesunden Schule“. Individuelle Förderung, Mitsprache der Schülerschaft auf allen Ebenen,

 

Elternbeteiligung, positive Raumgestaltung und gesunde Ernährung gehören ebenso zu einer gesunden Schule wie die Möglichkeit für Schülerinnen und Schüler vorhandene Begabungen zu nutzen.

 

Unser Ansatz ist: Jedes Kind hat Begabungen!